Ein übungsreicher Herbst

 

Nach der Sommerpause ging es für unsere Jungfeuerwehrmänner heiß her. Die Jugend der Freiwilligen Feuerwehr Zwaring-Pöls wurde am 09.09. zu einer Übung nach Dobl eingeladen. Die Brand Annahme war ein Wirtschaftsgebäudebrand bei der Familie Erber in Petzendorf. Unsere Aufgabe bestand mit unseren HLF 2 (Hilfeleistungsfahrzeug) mit zwei C-Rohren den Löschangriff durchzuführen. Nach der Übung gab es für den gut gelungenen Übungseinsatz eine Jause.

 

Am 30. September revanchierte sich die Feuerwehr Zwaring-Pöls bei den Kameraden der Feuerwehr Dobl und Tobelbad-Haselsdorf und lud sie zu einer Wiesenbrand Übung ein. Durch die Organisierung von Herrn OFM Rabensteiner Peter und Herrn LM d.F. Pichler Peter konnten wir diese Übung beim Gelände vom Jagerhansl durchführen. Danach gab es ein gemütliches beisammen sitzen im Rüsthaus Zwaring-Pöls.

 

Zur Jahresabschlussübung ging es nach Tobelbad-Haselsdorf. Da mussten die jugendlichen Feuerwehrmänner alleine eine Zubringleitung über die TS (Tragkraftspritze) zu einem TLF (Tanklöschfahrzeug) legen sowie eine Zwei Rohr C-Angriffleitung aufbauen. Die Jugendbeauftragten konnten auf die Arbeit der Jugendlichen stolz sein. Bevor es zur verdienten Jause ging, gab es noch eine genaue Erklärung wie man einen Schaum-Angriff richtig aufbaut.

 

Fünf-Kampf in Oisnitz

Spontan entschlossen fuhr die Jugend der Freiwilligen Feuerwehr Zwaring-Pöls nach Oisnitz, um den Fünf-Kampf zu bestreiten. Mit viel Motivation stellten sie sich den schweren Aufgaben wie dem Spangerlschießen, dem Seilziehen, das Ziehen des Feuerwehrautos, das bewältigen eines Hindernisparcours sowie einen Turm zu bauen. Durch viel Geschick konnten sie sich in einer sehr starken Gruppe mit zehn Mannschaften den hervorragenden vierten Platz sichern. Wir freuen uns mit unseren Jungs und gratulieren ihnen recht herzlich. 

HLF 2 Übung

Bei uns werden nicht nur die aktiven Kameraden mit dem neuen Fahrzeug vertraut gemacht sondern auch unsere Jugend. Daher wurde eine kleine Wasserübung abgehalten. Mit einer Speisung von einem Hydranten wurde die ausreichende Wasserversorgung sichergestellt. Über den am Dach vorhandenen Werfer konnten die 2000 Liter Löschwasser schnell verbraucht werden. Mit sehr viel Spaß an der Sache können die Jungfeuerwehrmänner der Feuerwehr Zwaring-Pöls auf einen tollen Tag zurück denken. 

Wissenstest

Am Sonntag den 18.03.2018 fuhr die Feuerwehrjugend zu Wissenstest nach Werndorf. Dort bewiesen sie ihr wissen über die Feuerwehr. Nach fast zwei Monate Vorbereitung bestrieten acht Jugendmitglieder die Prüfung. Mit einen ausgezeichneten Erfolg schafften es alle mit Null fehlerpunkten. Wir können stolz auf unsere sehr aktive Jugend sein.