Zwei Technische Einsätze am 10. Jänner

 

Winterliche Fahrverhältnisse und Schneefahrbahn erforderten den Einsatz unserer Kameraden in den Abendstunden.

 

Der erste Einsatz erfolgte aufgrund einer telefonischen Mitteilung. Auf der Landesstraße 303 am Pölsberg war ein Lenker mit seinem Fahrzeug von der Straße abgekommen und im Straßengraben zum Stillstand gekommen. Umgehend wurden telefonisch sieben Kameraden alarmiert, die mit zwei Fahrzeugen zum Einsatzort ausrückten.

Mittels Seilwinde des LFBA wurde der unbeschädigte PKW auf die Straße gezogen - der Lenker konnte im Anschluss die Weiterfahrt fortsetzen. Weitere Aufgaben bestanden auch in der Absicherung der Einsatzstelle sowie die Verkehrsregelung in diesem unübersichtlichen Straßenstück.

 

Nach dem Einrücken in das Feuerwehrhaus und den Nacharbeiten wurden wir mittels Sirene zu einem weiteren Einsatz nach Fading alarmiert. Hier kam ebenfalls ein PKW-Lenker mit seinem Fahrzeug von der Landesstraße 304 von der Fahrbahn ab und unmittelbar vor einem Wasserdurchlass zum Stehen. Nach dem Eintreffen und der Erkundung durch den Einsatzleiter wurde die Einsatzstelle abgesichert und ausgeleuchtet.

Wir übernahmen auch wieder die Verkehrsregelung, um Fahrzeuge wechselweise an der Unfallstelle vorbeizulassen. Für die Fahrzeugbergung forderten wir über die Landesleitzentrale „Florian Steiermark“ den Kran der Feuerwehr Lieboch an, ebenso war für die Unfallaufnahme die Polizei vor Ort.

 

Die gesamt 19 im Einsatz stehenden Kameraden konnten nach rund einer Stunde wieder ins Feuerwehrhaus einrücken.

 

Im Einsatz standen:

 

Löschfahrzeug mit Bergeausrüstung (LFBA)

Hilfeleistungsfahrzeug (HLF 2)

Mannschaftstransportfahrzeug (MTF) mit 19 Mann und 8 Mann in Bereitschaft

 

 

weiters:

FF Lieboch mit LKW/KRAN und 3 Mann

Polizei mit 1 Fahrzeug und 2 Beamten              

                                                                                                                                                                                                                                               Erstellt am 11.01.2021