Abschnittsübung in Wundschuh

 

Über Funk erfolgte am Freitag, 23. September am späteren Nachmittag die Alarmierung zur diesjährigen gemeinsamen Übung des Abschnittes 5, welche in Wundschuh abgehalten wurde.

Übungsannahme war der Brand eines Traktors und eines Hackers für die Hackschnitzelerzeugung, der in weiterer Folge auf einen Holzstapel und angrenzenden Wald übergriff. Die Aufgabe unserer Besatzung des Löschfahrzeuges bestand im Aufbau einer rund 200 Meter langen Löschleitung von einem Oberflurhydranten weg sowie das Setzen der Tragkraftspritze zur Wasserbeförderung.

 

Seitens unserer Feuerwehr nahmen 9 Kameraden an dieser Abschnittsübung teil.

                                                                                                                                      Erstellt am 26.09.2022


Monatsübung Juli - Technischer Einsatz

 

Die Übung im Juli umfasste die richtige Vorgehenweise bei einem Technischen Einsatz mit eingeklemmter Person sowie die richtige Anwendung der hydraulischen Rettungsgeräte. Am Alteisenplatz in Zwaring konnten unsere Kameraden die Geräte beüben und ihr Wissen wieder auffrischen, damit in einem möglichen Einsatzfall alles korrekt ablaufen kann.

                                                                                                                                      Erstellt am 06.07.2022


Vorführung Drohnen - Bereichsfeuerwehrverband Graz-Umgebung

 

Auch im Feuerwehrwesen hat die Nutzung von Drohnen im Einsatzfall bereits vor einiger Zeit Einzug gehalten. Seitens des Bereichsfeuerwehrverbandes Graz-Umgebung wurde eine Drohne angeschafft, die im Einsatzleitfahrzeug (Stützpunkt im Feuerwehrhaus Raaba) deponiert ist. Auch ist dazu eine Gruppe von Feuerwehrkameraden aus dem Bereich Graz-Umgebung ausgebildet, die bei Einsätzen im Bedarfsfall alarmiert wird, um der örtlichen Einsatzleitung z.B. bei Suchaktionen mit der Drohne zu unterstützen.

 

 

Eine Vorführung dieser Drohne sowie der neu angeschafften Unterwasserdrohne erfolgte am 5. Juli in der Nähe der Ortschaft Muttendorf, wo Kameraden der Feuerwehren Dobl und Zwaring-Pöls mit dabei waren. Es wurde uns der Ablauf erklärt und eine Suchaktion - auch unter Anwendung der integrierten Wärmebildkamera - demonstriert.

                                                                                                                                      Erstellt am 06.07.2022


Monatsübung Mai

 

Die Monatsübung im Mai beinhaltete das Szenario "Verkehrsunfall PKW mit eingeklemmten Personen" und dem Alarmstichwort "T10".

Beim Übungsort am Alteisenplatz in Zwaring wurden nach der Erkundung durch den Übungseinsatzleiter die weiteren Aufträge für die Menschenrettung aus dem Fahrzeug durch die Mannschaft vorgenommen.

Mit dem hydraulischen Rettungsgerät wurde der Zugang zu den verunfallten Insassen geschaffen sowie das Dach für die Rettung aus dem Fahrzeug entfernt.

 

Während des gesamten Übungsablaufes erfolgte die simulierte Betreuung der Verunfallten durch die Feuerwehrsanitäter, die schließlich auch die Rettung mittels Schaufeltrage durchführten. Ebenfalls musste ein in unmittelbarer Nähe befindliches Fass mit unbekannter Flüssigkeit abgedichtet werden.

Insgesamt 12 Kameraden haben bei dieser technischen Übung, die von unserem Übungsbeauftragten Daniel Baur vorbereitet wurde, das bereits Erlernte geübt und ihr Wissen wieder aufgefrischt.

                                                                                                                                      Erstellt am 15.06.2022


Gemeinsame Übung mit den Feuerwehren Hengsberg und Weitendorf

 

Am 7. Mai wurden wir zu einer Alarmübung gerufen, die von der Nachbarfeuerwehr Hengsberg organisiert und vorbereitet wurde. Mit unserem Löschfahrzeug mit Bergeausrüstung, dem Hilfeleistungsfahrzeug und gesamt 14 Mann rückten wir zum Übungsort im Bereich vom Steinbruch Weitendorf aus.

Übungsannahme war ein Verkehrsunfall mit einem PKW, welcher von einer Gemeindestraße abgekommen war und drohte, in den daneben liegenden Teich zu stürzen. Der Lenker befand sich nicht mehr im Fahrzeug. Unsere Aufgabe bestand in der Sicherung des Unfallfahrzeuges und die Bergung mittels Seilwinde gemeinsam mit der Feuerwehr Hengsberg. 

An dieser Übung nahmen ebenfalls die Feuerwehr Weitendorf, die den Lotsendienst übernahm sowie der Wasserdienst des Bereichsfeuerwehrverbandes Leibnitz mit seiner Tauchstaffel teil. Die fünf Einsatztaucher wurden für die Personensuche im Teich eingesetzt, wobei wir hier vorab mittels Steckleitern einen gesicherten Zugang an der Böschung aufbauten.

 

Die Abschlussbesprechung und Verköstigung fand anschließend im Feuerwehrhaus in Hengsberg statt.

                                                                                                                                      Erstellt am 08.05.2022


Gemeinsame Übung mit der FF Dobl am 9. April

 

Zu einer gemeinsamen Übung mit der Feuerwehr Dobl fuhren wir mit einer Löschgruppe am 9. April.

Als Übungsobjekt diente das neue Heizwerk der Nahwärme in Dobl-Dorf. Wir stellten einen Atemschutztrupp zur Rettung von Personen aus den Innenräumen. Als weitere Aufgabe baute unsere Mannschaft eine Löschleitung von unserem Hilfeleistungsfahzeug (HLF2) für einen simulierten Außenangriff mit zwei C-Strahlrohren her.

                                                                                                                                      Erstellt am 12.04.2022