2. Trattenbacher Steilbewerb 

 

 

Beim 2. Trattenbacher Steilbewerb, welcher wetterbedingt als Kuppelcup abgehalten wurde, konnten wir unseren 4. Platz vom Vorjahr beibehalten.

 

Wir bedanken uns recht herzlich bei der Bewerbsgruppe Trattenbach für die Gastfreundschaft und den tollen Bewerb!

 

Demnach endet auch für uns die Bewerbssaison 2019... und freuen uns schon auf ein ereignisreiches Wettkampfjahr 2020!


 

Landesfeuerwehrleistungsbewerb in Trofaiach

 

 

Heuer führte uns unser Weg nach Trofaiach, wo insgesamt 335 Bewerbsgruppen in den verschiedenen Kategorien ihr Bestes geben konnten.

In der Kategorie Bronze A konnten unsere Wettkämpfer, unter 115 anderen Wettkampfgruppen mit einer Zeit von 35,00 den 12. Platz erreichen. In Silber konnte sogar der 10.Platz erreicht werden.

 

Ein großes Lob gilt unserer B Gruppe, welche sich mit einer fehlerfreien Zeit von 38,00 in der Kategorie Bronze B einen hervorragenden 3. Platz erkämpft hat und sich somit auch für den Parallelbewerb qualifizierte... wobei sich hier dann leider Fehlerpunkte eingeschlichen haben. 

In Silber B schlichen sich leider auch Fehler ein, was den 9. Platz zufolge hatte und verfehlten somit nur knapp den Einzug zum Parallelbewerb.

 

Somit kann man von einem zufriedenstellenden Saisonabschluss sprechen

… aber letztendlich sind die Blicke in Richtung Landesfeuerwehrleistungsbewerb 2020 gerichtet, welcher nächstes Jahr in Graz stattfinden wird.

 

Ein weiteres Ziel für 2020 ist ebenso die Qualifikation zum 13. Bundesfeuerwehrleistungsbewerb, welcher vom 28.- 30. August in St. Pölten ausgetragen wird.


 

Bereichsleistungsbewerb in Mooskirchen

 

 

Am Samstag den 22.06.2019 ging es für unsere beiden Gruppen nach Mooskirchen, um sich beim Bereichsleistungsbewerb des Bereiches Voitsberg den letzten Schliff für den in einer Woche stattfindenden Landesleistungsbewerb in Trofaiach zu holen.

 

Pünktlich zu Bewerbsbeginn fing es wie aus Kübeln an zu schütten, sodass Spitzenzeiten außer griffweite waren. Wir stellten uns trotzdem der Herausforderung und wurden auch dafür belohnt.

 

In Bronze B erreichte man eine Angriffszeit von 42,59 sec. Mit einer Staffellaufzeit von 61,44 sec., belegte man mit Punkten den 1. Rang in der Gästewertung. Der Silberdurchgang wurde nach 47,8 sec. auf der Hindernisbahn und 60,91 sec. beim Staffellauf beendet. Auch dies bedeutete den 1. Rang in der Gästewertung.

 

In Bronze A stoppte die Zeit bei 37,1 sec. Der darauffolgende Staffellauf endete nach 54,94 sec. Im Silberdurchgang verlief es mit Zeiten von 43,57 sec. und 56,58 sec. beim Staffellauf auch gut. In der Gästewertung bedeutete dies in Bronze und Silber den 2. Rang.

Der Parallelbewerb wurde aufgrund des Wetters abgesagt.


 

Bereichsleistungsbewerb in St. Stefan ob Stainz

 

 

Am Samstag den 15.06.2019 fuhren unsere Oldies nach St. Stefan ob Stainz zum Bereichsleistungsbewerb des Bereiches Deutschlandsberg.

 

In Bronze B Gäste STMK erreichten Sie mit einer Zeit von 42,83 sec. auf der Hindernisbahn und 65,48 sec. beim Staffellauf 411,69 Punkten den 2. Platz.

In Silber B Gäste STMK stoppte die Zeit nach Schwierigkeiten bei 52,08 sec. Mit einer Staffellaufzeit von 65,93 sec. wurde der 3. Platz erreicht.

Der Parallelbewerb Bronze B endete nach 42,85 und somit am 3. Platz.


 

Bezirksfeuerwehrleistungsbewerb in Burgenland

 

 

Am 15.06.2019 ging unsere A Gruppe beim Bezirksfeuerwehrleistungsbewerb des Bezirkes Jennersdorf in Rudersdorf Berg an den Start.

In der Kategorie Bronze A Gäste belegte sie den 6. Platz mit einer Zeit von 37,02 +10 Fehlerpunkten und einer Staffellaufzeit von 55,04 sec.

In Silber stoppte die Zeit bei 37,89 sec. und im Staffellauf bei 55,11 sec. Dies bedeutete den 1.Platz in der Endwertung mit neuer Rekordpunktezahl von 407 Punkten!

 

In Bronze qualifizierten Sie sich für den Parallelbewerb welcher in 2 Durchgängen ausgetragen wurde. Da die Gruppe den ersten Lauf mit einer Zeit von 35,25 sec. für sich entschied, stieg man in das Finale der besten 3 auf.

 

Im Finale stoppte die Zeit bei 33,04 sec und somit wurde der 2. Platz errungen.


 

Bereichsleistungsbewerb Graz- Umgebung

 

 

Am Freitag den 14.06.2019 fuhren beide Wettkampfgruppen nach Stattegg um beim diesjährigen Bereichsleistungsbewerb des Bereiches Graz- Umgebung an den Start zu gehen. Nach den guten Ergebnissen des Vorjahres ging man zuversichtlich an die Sache heran.

 

Unsere B Gruppe legte in Bronze mit einem guten Lauf los. Auf der Hindernisbahn erreichten Sie 42,46 sec. und beim Staffellauf 62,82 sec. trotz eines Sturzes. Im Silberbewerb stoppte die Zeit bei 50,53 sec. Diesmal ging beim Staffellauf alles gut und wurde nach 63,59 sec. beendet.

 

Die A Gruppe Konnte den Bronzedurchgang nach leichten Schwierigkeiten nach 34,96 sec. leider mit einem offenen Kupplungspaar und 20 Fehlerpunkten beenden. Der Staffellauf stoppte bei 53,44 sec. Enttäuscht vom Bronzedurchgang ging man in Silber an den Start. Es wurde eine Zeit von 45,89 und 54,89 beim Staffellauf erreicht. 

Trotz der 20 Fehlerpunkte im Grunddurchgang konnten wir uns für den Parallelbewerb qualifizieren. Auch dieser verlief nicht Fehlerfrei. Zeit 35,10 +10 Fehler.

 

 

Endplatzierungen des Tages:

 

Bronze A:  1.Platz

Silber A     1. Platz

Bronze B   2. Platz

Silber B     2. Platz

Parallelbewerb : 2. Platz


 

Bereichsbewerb Bereich Feldbach 

 

 

Am 08.06.2019 begaben sich die Kameraden der B-Gruppe nach Eichkögl um beim Bereichsleistungsbewerb des Bereiches Feldbach an den Start zu gehen.


In Bronze B Gäste Steiermark gelang der 1.Platz mit neuer persönlicher Höchstpunkteanzahl von 420,25 Punkten!

In Silber B Gäste Steiermark wurde der 2. Platz mit 402,97 Punkten erreicht.


 

Bereichsbewerb in Übersbach

 

 

Um die Fähigkeiten und Techniken noch weiter zu festigen, nahmen die Wettkämpfer der A-Gruppe auch beim Bereichsleistungsbewerb in Übersbach teil, welcher am 1.Juni abgehalten wurde.

 

Im Bronzedurchgang konnte man mit einer fehlerfreien Zeit zufrieden zum Staffellauf abmarschieren … wobei sich jedoch im Silberdurchgang Fehler einschlichen.

 

Nichts desto trotz qualifizierte sich die Bewerbsgruppe, aufgrund der Fehlerfreien Zeit von 36,10 im Bronzedurchgang, für den Parallelbewerb. Hier konnte man mit einer hervorragenden Zeit von 32,75 nicht nur den 1. Platz sichern, sondern auch eine persönliche Bestzeit aufstellen.

 

 

 

Fazit:

 

  • Bronze:                3.Platz
  • Silber:                  4. Platz
  • Parallel:               1. Platz

 

Bereichleistungsbewerb Leibnitz

Nur einen Tag nach dem Nachtbewerb in Radkersburg fuhren beide Wettkampfgruppen unserer Wehr nach St.Nikolai ob Draßling um beim Bereichleistungsbewerb des Bereiches Leibnitz um Pokale zu kämpfen.

 

A-Gruppe:

Unsere Junge Gruppe erreichte In Bronze A Gäste Steiermark mit 396,35 Punkten den 4. Platz. In Silber lief es ein wenig besser und somit wurde der 3.Platz mit 398,31 Punkten errungen. Im Anschließenden Parallelbewerb belegten Sie in Bronze den 3. Platz und in Silber den 5. Platz.

 

B-Gruppe

Die Oldies für welche es der erste Bewerb im heurigen Jahr war, erreichten in Bronze B Gäste Steiermark den 1. Platz mit 409,57 Punkten sowie in Silber B Gäste Steiermark mit 399,25 Punkten ebenfalls den 1. Platz.


 

Flutlichtbewerb in Hof bei Straden

Der erste Bewerb führte uns, so wie auch im letzten Jahr, nach Hof bei Straden. Ebenso wie letztes Jahr, hatten wir wieder Aushilfe von einem Kameraden der B-Gruppe.

 

Nach einem intensiven Aufwärmtraining starteten wir in die Kategorie Bronze A danach in Silber A und schließlich konnten wir uns auch für den Parallelbewerb qualifizieren. 

 

 

Nach einem intensiven Aufwärmtraining starteten wir in die Kategorie Bronze A danach in Silber A und schließlich konnten wir uns auch für den Parallelbewerb qualifizieren.

 

Ergebnis:

   Bronze:      5. Platz

   Silber:        1. Platz

   Parallel:     2. Platz


 

14. Vulkanland-Kuppel-Cup

 

Am Samstag den 27.04.2019 fuhr die A-Gruppe zum Kuppelcup der Feuerwehr Kleinfrannach nach Kirchbach.

Nach kurzem Aufwärmen startete Zwaring ll einer Zeit von 22,79 sec. fehlerfrei. Zwaring-Pöls l blieb mit einen hänger beim Leinen anlegen von 19,83 sec. knapp unter 20 sec. Im zweiten Grunddurchgang konnte sich Zwaring-Pöls l mit einer Zeit von 18,21 sec. trotz nachkuppeln um eine Sekunde verbessern und fixierte somit den Aufstieg unter die letzten 16 Gruppen. Zwaring-Pöls ll kuppelte wieder mit einer guten Zeit von 22,41 sec., dies reichte aber nicht für den Aufstieg.

Im anschließenden Achtelfinale war das Glück dann wieder nicht auf unserer Seite. Nach gutem Start schlichen sich zu viele Fehler ein und somit konnte die Zeit erst bei 20,66 gestoppt werden. Obendrein kamen auch noch 10 Fehlerpunkte hinzu. Der Arbeitstag war somit frühzeitig  für beide Gruppen beendet.

 

In der Ergebnisliste war man somit vorne nicht zu finden. Jedoch konnte trotzdem eine Glastrophäe als 14. Platz entgegen nehmen. Zwaring-Pöls ll belegte den 28 Platz.


 

1. Trattenbacher Steilbewerb

 

Am 14.07.2018 führte uns unser Weg nach Trattenbach in Oberösterreich. Dort nahmen wir bei einem Bewerb der besonderen Art teil... nämlich beim 1. Trattenbacher Steilbewerb.

Hier konnten wir unsere erlernten Fähigkeiten beim Herstellen einer Löschleitung (aber diesmal im steilen Gelände) unter beweis stellen. Abgesehen von einem tollen 4. Platz konnten wir auch brennende Oberschenkel auf unser Konto verbuchen.

 

Wir bedanken uns recht herzlich bei der Freiwilligen Feuerwehr Trattenbach für die Gastfreundschaft und für den tollen Bewerb!  

 


 

Landesfeuerwehrleistungsbewerb in Murau

 

Der Saisonabschluss, welcher mit dem Landesbewerb beendet wird, wurde heuer in Murau ausgetragen. Bei rund 150 angetretenen Gruppen konnte in Bronze A aufgrund von Fehlerpunkten nur ein 38. Platz auf das Konto unserer A-Gruppe verschrieben werden. Jedoch in Silber A wurde ein erfreulicher 14. Platz erreicht.

 

Stolz können wir auf unsere B-Gruppe allemal sein.

Bronze B 5. Platz und Silber B 6. Platz 

Aufgrund dieser Platzierungen konnten sie sich für den Parallelbewerb qualifizieren. In Bronze B verfehlten sie nur knapp das Podium mit einem 4. Platz, wobei in Silber B der 3. Platz errungen werden konnte!

 

Aber letztendlich sind die Blicke bereits Richtung Trofaiach gerichtet, wo 2019 der nächste Landesfeuerwerleistungsbewerb stattfinden wird.

 


 

Bereichsleistungsbewerb in Piber

 

Am 19.06.2018 fuhren unsere Wettkampfgruppen nach Piber um sich beim dortigen Bereichsleistungsbewerb des Bereiches Voitsberg den letzten Schliff für den nur 7 Tage später stattfindenden Landesfeuerwehrleistungsbewerb in Murau zu holen. Im Laufe der Trainingswoche wurde beschlossen das auch unsere Oldies in der Kategorie A an den Start gehen. Sie starteten in Bronze mit einer Zeit von 40,29sec mit 10 Fehlerpunkten beim Löschangriff und 63,38sec beim Staffellauf. Die jungen wilden erzielten im Bronzedurchgang mit 34,97 sec Tagesbestzeit. Der Staffellauf wurde in 55,85sec beendet. Silber konnte für die erfahrenen Wettkämpfer unserer Wehr leider wieder nicht Fehlerfrei beendet werden. Sie erreichten 51,10sec und 15 Fehlerpunkte sowie 63,23sec im Staffellauf. Unsere Jungs erzielten mit 40,15sec auch in dieser Kategorie die Tagesbestzeit.

 

Es konnten sich beide Gruppen für den Anschließenden Parallelbewerb qualifizieren. Dieser wurde in der Kategorie Bronze ausgetragen, welcher mit den Plätzen 2 und 6 beendet wurde.

 

Am Ende des Tages konnten wir mit unseren Platzierungen sehr zufrieden sein. In der Klasse Bronze A Gäste Steiermark wurden die Plätze 1 sowie der 3. Platz erreicht. Die Klasse Silber A Gäste Steiermark brachte einen 1. sowie einen 4. Platz hervor. Ebenso konnten wie uns über den Tagessieg freuen. Gratulation auch an die Wettkämpfer der FF Mooskirchen die den Bereich VO zur Gänze in allen Klassen abräumte.

 


 

Flutlichtbewerb in Krumegg

 

Am Freitag den 08.06.2018 begaben sich unsere Bewerbsgruppen nach Krumegg um dort  beim Nachtleistungsbewerb des Bereiches Graz-Umgebung um die Bezirkssiege zu kämpfen. Wie es man schon von den vergangenen Tagen gewohnt war blieb auch an diesem Abend der Regen nicht aus. Unsere Oldies starteten in Bronze B mit einer Zeit von 39,74sec+10 und 63,56sec beim Staffellauf zwar gut aber leider nicht wie erhofft Fehlerfrei.

Der A Gruppe erging es in Bronze mit 35,25sec und 56,62sec beides Fehlerfrei trotz des Regens besser. Nach kurzer Pause startete die B Gruppe im Silberdurchgang bei welchem die Positionen ausgelost werden. Die Zeit konnte bei guten 56,40sec Fehlerfrei abgestoppt werden.

Der Staffellauf wurde nach 63,67sec beendet. Die A Gruppe bekam bei einer Zeit von 42,75sec durch ein offenes Kupplungspaar 20 Fehlerpunkte dazu. Im Staffellauf erliefen Sie 56,27sec. Parallelbewerb fand Aufgrund des Anhaltenden Regens an diesem Tag keiner statt.

Bei der anschließenden Siegerehrung durfte sich die A Gruppe über den ersten Platz in Bronze wie auch überraschend über den ersten Platz trotz Fehlerpunkten in Silber freuen. Somit darf man sich Doppelbezirkssieger nennen!

Die B Gruppe errang in Bronze wie auch in Silber den 2.Platz nur geschlagen von der Wettkampfgruppe aus Thondorf die an diesem Tag in der B Wertung etwas besser war. 

 


 

Bewerb Breitenbach - Hötschdorf

 

 Am 02.06.2018 fuhr die A-Gruppe zum Bereichsleistungsbewerb  des Bereiches Deutschlandsberg nach Breitenbach-Hötschdorf. Durch die heftigen Regenfälle der vergangenen Tage war der Bewerbsplatz eher mit einem Acker als mit einer Wiese zu vergleichen.

Dennoch gelang im Bronzedurchgang mit einer Zeit von 35,68sec+5 auf der Hindernisbahn und 55,32sec beim Staffellauf der Sieg in der Gästewertung. In Silber belegte man bei Zeiten von 40,69sec+10 und 55,27sec den 2. Platz. Die Qualifikation für den Parallelbewerb der schnellsten 6 Gruppen in Bronze wurde trotz Fehlerpunkten gemeistert. Im ersten Durchgang gelang bei immer weicher werdenden Bodenverhältnissen mit 38sec Fehlerfrei der Aufstieg in die Runde der letzten drei.

Der Finaldurchgang wurde mit 38,24sec zwar als schnellster abgestoppt jedoch schlichen sich einige Fehler ein und somit wurde der 3. Rang erreicht.

 


 

Nachtleistungsbewerb in Hof bei Straden

 

Am Freitag den 18.05.2018 fuhren die Wettkämpfer der A-Gruppe und einer Leihgabe der Oldies nach Hof bei Straden Bereich Radkersburg um sich beim Nachtleistungsbewerb mit anderen zu messen.

Nach kurzen aufwärmen ging man hoch motiviert in Bronze an den Start. Mit tollen 34,10sec auf der Hindernisbahn und 56sec beim Staffellauf der durch Kurven und Bergauf Passagen geprägt war Qualifizierte man sich für den Parallelbewerb. Silber verlief ähnlich gut bei 40,60sec und 57sec.

Der um Mitternacht startende Parallelbewerb bei Regen stoppte bei 37,65sec Fehlerfrei. Diese Läufe bedeuteten die Siege in den Klassen Bronze sowie auch Silber und ebenso der Sieg beim Parallelbewerb.

 

Stolz konnte nach der Siegerehrung und den erhaltenen Pokalen mit einem Lächeln im Gesicht nach Hause gefahren werden.

 


 

Trainingslager 

 

Vom 10.05 bis 13.05 fuhr die A-Gruppe nach Pühret in Oberösterreich zum Hotel Weiss auf Trainingslager.

Der 1. Tag startete schon um 6Uhr früh mit einem Morgenlauf. Nach einem reichhaltigen Frühstück startete das Training mit dem Staffellauf und danach auf der Hindernisbahn. Mit schweren Beinen wurde überraschend früh zu Bett gegangen.

Tag 2 begann nach einem intensiven Vortag zwar wieder um 6Uhr, jedoch lockerer als am Tag zuvor. Den ganzen Tag über trainierten Sie Technik sowie auch Schnelligkeit. Am Abend wurde mit der ebenfalls anwesenden Wettkampfgruppe Trattenbach aus Oberösterreich auf ein tolles Wochenende angestoßen. Nach einer kurzen Nachtruhe startete der letzte Trainingstag etwas später als geplant.

Durch die letzten 2 sehr anstrengenden Tage wurde beschlossen schon zu Mittag die Heimreise anzutreten. Zum Abschluss ließ man bei Bier und Burger das Trainingslager ausklingen.

Es war ein perfektes Wochenende mit ebenso perfektem Wetter wie auch tollen neuen Bekanntschaften und einem super freundlichem Hotel wo man sich wie zu Hause fühlt.

 


 

Parallelbewerb Rudersdorf Berg

 

Am 10.05.2018 nahmen unsere Wettkämpfer beim Parallelbewerb in Rudersdorf Berg im Burgenland teil.

 

Die A-Gruppe konnte sich in Bronze bereits im Grunddruchgang mit einer guten 34er Zeit für das Achtelfinale qualifizieren, dort kam allerdings nach einigen Schwierigkeiten bei der Saugleitung das frühe aus. In Silber verlief es zwar besser jedoch kamen bei 39,30sec noch 5 Fehlerpunkte dazu. Dies bedeutete in Bronze den 18. Und in Silber den 10.Platz.

Unsere B-Gruppe musste in Bronze nach dem Grunddurchgang noch in der Hoffnungsrunde um die letzten 3 Plätze für das Achtelfinale kämpfen. Dies wurde aber als 5. mit 43,92sec leider knapp nicht erreicht. In Silber erliefen Sie 52,02sec. Im Endergebnis belegte man in Bronze den 20. und in Silber den 15. Platz.

 


 

Kuppelcup in Kirchbach

 

Beim Vulkanlandcup in Kirchbach können wir zufrieden auf unsere Wettkampfgruppe zurück blicken. 

Nach einer Bestzeit von 15.98 Sekunden sicherten sich unsere motivierten Männer den Einzug ins Achtelfinale. Leider mussten sie sich im Viertelfinale geschlagen geben, konnten aber einen zufriedenen 7. Platz erreichen. Wir wünschen Ihnen alles Gute weiterhin.

 


 

Kuppelcup in Allerheiligen bei Wildon

 

Beim 15. Kuppelcup am 14.04.2018 in Allerheiligen bei Wildon konnten unsere Kameraden ihre erlernten Fähigkeiten,

welche in den vergangenen Wintermonaten intensivst beübt wurden, unter Beweis stellen.

Mit einer hervorragenden Kuppelzeit zu Beginn von 17,31 sec. sicherte sich unsere A-Gruppe den Einzug ins Achtelfinale. Jedoch mussten sie sich im Viertelfinale geschlagen geben.

Letztendlich konnte ein guter 8.Platz erreicht werden.

 

Den Sieg in der Klasse Bronze B holte sich unsere B-Gruppe! Herzliche Gratulation!

 


 

Landesbewerb in Judenburg

 

Die Wettbewerbssaison für den Leistungsbewerb - wo ein Löschangriff simuliert und mit dem Staffellauf auch sportliche Fitness vorausgesetzt wird - beginnt im Mai und endet in der Regel Ende Juni mit dem Landesfeuerwehrleistungsbewerb, der heuer in der Stadt Judenburg abgehalten wurde. Dabei qualifizierte sich die A-Gruppe in der Kategorie Silber A und die B-Gruppe in der Kategorie Bronze B für den Parallelbewerb. Hier wurde eine tolle Leistung seitens beider Gruppen erzielt, was für die "Jungen" der 2.Platz bedeutete und für die "Oldie´s" der 4. Platz.

 

Um sich gezielt für den Landesleistungsbewerb vorbereiten zu können, wird im Vorfeld an mehreren Bewerben in den Bezirken teilgenommen.

Hier konnten unter anderem beim Leistungsbewerb in Dietersdorf bei Fürstenfeld in der Gästeklasse ein sehr guter 3. Platz in der Wertungsklasse Bronze bzw. ein 2. Platz in der Klasse Silber erreicht werden.

Beim Heimspiel in Graz-Umgebung wurden seitens der A-Gruppe ein 1. und ein 2. Platz und seitens der B-Gruppe zweimal der 1. Platz erreicht werden, was letztendlich zu den Tagessieg führte.

Beim Parallelbewerb in Rudersdorf-Berg im Burgenland, wo 27 Bewerbsgruppen aus fünf Bundesländern Ende Mai teilnahmen, erreichte die Wettkampfgruppe aus Zwaring-Pöls eine tolle Zeit im Löschangriff von 33,31 sec. wobei im Ausscheidungswettkampf in Bronze schließlich der 8. Platz erreicht werden konnte. Insgesamt besuchten die Wettkämpfer 8 Bewerbe in  diesem Zeitraum.