Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person

 

Um Punkt 21:30 Uhr heulten in Zwaring-Pöls und Preding die Sirenen. Grund dafür war ein Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person auf der Landesstraße zwischen Preding und Pöls auf Höhe Reitstall Stoiser.

Nach intensiver Suche der beiden Feuerwehren an der Unfallstelle vor Ort und nach Rücksprache mit der Landesleitzentrale und der Polizei konnte kein Unfall entdeckt werden.

 

Nach rund einer Stunde intensiver Suche rückten die Kameraden wieder in ihre Rüsthäuser wieder ein und konnten die Einsatzbereitschaft herstellen

 

eingesetzte Fahrzeuge:

 

Löschfahrzeug mit Bergeausrüstung (LFBA)

Hilfeleistungsfahrzeug (HLF 2) 

Mannschaftstransportfahrzeug  (MTF)

 

weiters:

FF Preding

Rettung

Polizei 

Notarzt

                                                                                                                                                                                                                                               Erstellt am 28.08.2022


Suchaktion in Dietersdorf

 

Am 23.08. erfolgte um die Mittagszeit die Alarmierung zu einer Suchaktion im Bereich der Ortschaft Dietersdorf.

Über die Landesleitstelle der Polizei angefordert, begaben wir uns zum angegeben Treffpunkt, wo die Einsatzleitung eingerichtet wurde. Neben Kameraden der Feuerwehr beteiligten sich noch Kräfte der Polizei und der Rettungshundebrigade an dieser Suchaktion. Ebenso war das Einsatzleitfahrzeug des Bereichsfeuerwehrverbandes Graz-Umgebung, das in Raaba stationiert ist, mit dem mitalarmierten Führungsstab und einer angeforderten Drohne vor Ort.

 

Nach rund 1 1/2 Stunden konnte der Einsatz für beendet erklärt werden, da sich herausstellte, dass sich die gesuchte Person bereits in einer Klinik befunden hatte.

 

eingesetzte Fahrzeuge:

 

Löschfahrzeug mit Bergeausrüstung (LFBA)

Hilfeleistungsfahrzeug (HLF 2) 

Mannschaftstransportfahrzeug  (MTF)

 

weiters:

Einsatzleitfahrzeug Graz-Umgebung (ELF)

Rettung

Polizei 

Rettungshundebrigade

                                                                                                                                                                                                                                               Erstellt am 23.08.2022


Verkehrsunfall mit verletzten Personen am Pölsberg

 

Auf der Landesstraße 303 ereignete sich in den späten Nachtstunden des 22.08. ein Verkehrsunfall auf Höhe Pölsberg.

Die 4 Insassen des Unfallfahrzeuges wurden bereits bis zum Eintreffen des LFB-A Zwaring-Pöls von nachkommenden Personen betreut. Bei der Einsatzsofortmeldung wurde auf die 4 verletzten Personen hingewiesen und diese wurden bis zum Eintreffen der Rettung zusätzlich von den Feuerwehrsanitätern weiterbetreut. Während des Einsatzes wurde die Landesstraße 303 im Bereich des Pölsbergs gesperrt, ein 2-facher Brandschutz von der HLF Mannschaft aufgebaut und bis zum Eintreffen des Abschleppunternehmens die Straße gereinigt.

 

Ein Dank gilt den Ersthelfern, welche hier rasch Erste Hilfe geleistet haben!

 

eingesetzte Fahrzeuge:

 

Löschfahrzeug mit Bergeausrüstung (LFBA)

Hilfeleistungsfahrzeug (HLF 2)

Mannschaftstransportfahrzeug (MTF)

 

weiters:

LKWA - FF Wies (Ersthelfer)

Rettung

Notarzt

Polizei

Abschleppunternehmen

                                                                                                                                                                                                                                               Erstellt am 22.08.2022


Täuschungsalarm - Wald- Heckenbrand in Steindorf

 

Am Vormittag des 17.08. alarmierte die Landesfeuerwehrleitzentrale Steiermark die Kameraden der FF Zwaring-Pöls zu einem Wald-Heckenbrand nach Steindorf. Ein vorbeifahrender Notrufer meldete eine Rauchentwicklung im angrenzendem Waldstück in Steindorf, wobei nach Erkundung des Einsatzortes schnell Entwarnung gegeben werden konnte, da es sich um einen Täuschungsalarm handelte.

Demnach konnte die Mannschaft wieder ins Rüsthaus einrücken und die Einsatzbereitschaft herstellen.

 

eingesetzte Fahrzeuge:

 

Löschfahrzeug mit Bergeausrüstung (LFBA)

Hilfeleistungsfahrzeug (HLF 2) 

                                                                                                                                                                                                                                               Erstellt am 17.08.2022


4 Verletzte nach PKW-Überschlag 

 

Punkt 18Uhr alarmierte die Landesfeuerwehrleitzentrale Steiermark am Feiertag die Kameraden der FF Zwaring-Pöls zu einem Verkehrsunfall mit verletzten Personen auf der L603. (Höhe Steinbruch)

Der Fahrzeuglenker und seine 3 Insassen konnten sich selbständig aus dem Unfallfahrzeug befreien und wurden beim Eintreffen der Feuerwehr bereits von nachkommenden Personen betreut. Der Einsatzleiter orderte prompt die Absicherung der Unfallstelle sowie den Aufbau eines 2-fachen Brandschutzes an. Zeitgleich betreuten die Feuerwehrsanitäter die verunfallten Personen bis zum Eintreffen der Rettung.

 

Anschließend wurde das Fahrzeug auf einem sicheren Abstellplatz positioniert und die Kameraden konnten nach einer Stunde wieder ins Rüsthaus einrücken und die Einsatzbereitschaft herstellen.

 

eingesetzte Fahrzeuge:

 

Löschfahrzeug mit Bergeausrüstung (LFBA)

Hilfeleistungsfahrzeug (HLF 2)

 

weiters:

Polizei mit 2 Fahrzeugen

Rotes Kreuz mit 2 Fahrzeugen

 

                                                                                                                                                                                                                                               Erstellt am 15.08.2022


Baumbergung auf der L380 im Kaiserwald

 

Am 13.08. kurz vor 15Uhr wurde die FF Zwaring-Pöls zu einer Baumbergung auf der Landesstraße L380 im Kaiserwald alarmiert.

Mittels Motorkettensäge wurde der in die Fahrbahn ragende Baum entfernt und die Kameraden konnten nach kurzer Einsatzzeit wieder ins Rüsthaus einrücken.

 

 

eingesetzte Fahrzeuge:

 

Löschfahrzeug mit Bergeausrüstung (LFBA)

Hilfeleistungsfahrzeug (HLF 2) 

 

                                                                                                                                                                                                                                               Erstellt am 15.08.2022


Fahrzeugbergung in Fading

 

Zu einer Fahrzeugbergung wurden wir am 20. Juli in den Nachmittagsstunden alarmiert.

Aufgrund eines vermutlich medizinischen Notfalls fuhr ein Lenker mit seinem PKW im Ortsteil Fading gegen eine Zaunsäule. Bei unserem Eintreffen waren das Rote Kreuz sowie die Polizei bereits vor Ort.

Die Aufgabe seitens unserer Feuerwehrkameraden bestand in der manuellen Bergung des Fahrzeuges und der Entfernung vom Unfallort.

 

eingesetzte Fahrzeuge:

 

Löschfahrzeug mit Bergeausrüstung (LFBA)

 

 

weiters:

Polizei mit 1 Fahrzeug und 2 Beamten

Rotes Kreuz mit 1 Fahrzeug und 3 Sanitäter

                                                                                                                                                                                                                                               Erstellt am 21.07.2021


Industriebrand in Werndorf

 

Am 27. Juni wurden wir um 17.45 Uhr zur Unterstützung bei einem Industriebrand in Werndorf alarmiert. Umgehend rückten wir mit dem Hilfeleistungsfahrzeug und dem Löschfahrzeug mit Bergeausrüstung und insgesamt 15 Mann zum Einsatzort ab.

Bereits von weitem sah man die starke Rauchwolke, die aus einer Produktionshalle drang. Beim Eintreffen am Firmengelände wurde wir von der örtlichen Einsatzleitung eingewiesen. Unsere Aufgaben bestanden im Aufbau eines Atemschutzsammelplatz sowie in der Herstellung einer Löschwasserversorgung vom nahegelegenen Bach.

Dazu wurde unsere Tragkraftspritze am Ufer platziert und von dort weg eine Zubringleitung in Richtung Brandherd aufgebaut. Weiters stellten wir einen Atemschutztrupp, der in weiterer Folge kräfteraubende Löscharbeiten durchführen musste.

 

Nach der Rückkehr in unser Feuerwehrhaus und nach der Reinigung der verwendeten Gerätschaften konnten wir um ca. 23.00 Uhr wieder die Einsatzbereitschaft herstellen.

 

 

eingesetzt waren:

HLF 2 + LFB-A Zwaring-Pöls

Weitere 17 Feuerwehren aus den Bereichen Graz-Umgebung, Leibnitz, Deutschlandsberg sowie der Berufsfeuerwehr Stadt Graz

Bereichsfeuerwehrkommandant, Bereichsfeuerwehrkommandant-Stv.

Polizei

Rotes Kreuz

BH Graz-Umgebung

Chemiealarmdienst

Firmenleitung 

                                                                                                                                                                                                                                               Erstellt am 27.06.2022


Verkehrsunfall in Dietersdorf Ost

 

Durch einen eCall (Notruf mit Sprechkontakt) des verunfallten PKW's, wurden um 3.09Uhr die ortsansässige FF Zwaring-Pöls, sowie aufgrund des Alarmstichwortes "T10 - Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person" die FF Dobl alarmiert.

Ereignet hat sich dieser Unfall auf der L 303 im Bereich der "Poschkurve" im Ortsteil Dietersdorf-Ost. Beim Eintreffen des ersten Feuerwehrfahrzeuges konnte der Einsatzleiter bereits Entwarnung geben, dass sich keine Person mehr im Fahrzeug befindet und somit kein Einsatz für die mitalarmierte FF Dobl erforderlich ist. Die verletzte Person, welche selbständig das Unfallfahrzeug verlassen hatte, wurde der Rettung zur Betreuung übergeben.

Die Straße wurde während der Einsatzdauer in diesem Abschnitt geregelt und konnte nach dem Abtransport des Unfallfahrzeuges, welches durch ein Abschleppunternehmen durchgeführt wurde, wieder freigegeben werden.

 

eingesetzte Fahrzeuge:

 

Löschfahrzeug mit Bergeausrüstung (LFBA)

Hilfeleistungsfahrzeug (HLF 2) 

Mannschaftstransportfahrzeug  (MTF) mit 13 Mann

 

weiters:

FF Dobl 

Polizei mit 1 Fahrzeug und 2 Beamten

Rotes Kreuz/Notarzt  mit 4 Fahrzeugen

Abschleppunternehmen mit 1 Fahrzeug 

                                                                                                                                                                                                                                               Erstellt am 27.05.2022


LKW Bergung auf der L380

 

Kurz vor Mittag des 9. Mai kam ein LKW im Kaiserwald von der Fahrbahn ab. Beim Eintreffen der Kameraden konnte festgestellt werden, dass niemand verletzt ist und somit die Bergung des LKW´s mittels der Seilwinde des LFB-A durchgeführt werden konnte.

Nach der Bergungsarbeit wurde die Fahrbahn im Bereich der Unfallstelle gereinigt und anschließend konnten die Kameraden wieder ins Rüsthaus einrücken.

 

 

eingesetzte Fahrzeuge:

 

Löschfahrzeug mit Bergeausrüstung (LFBA)

Hilfeleistungsfahrzeug (HLF 2) mit 8 Mann

 

                                                                                                                                                                                                                                               Erstellt am 10.05.2022


Baumbergung in Dietersdorf

 

In den frühen Morgenstunden des zweiten Maiwochenendes, wurden die Kameraden aus Zwaring-Pöls aus dem Schlaf gerissen.

"Baum auf Strasse von Dietersdorf Richtung Petzendorf" lautete der Einsatzbefehl. Kurz nach der Eishalle in Dietersdorf lag dieser besagte Baum, welcher eine Überquerung der Brücke und dementsprechend eine Weiterfahrt Richtung Petzendorf nicht zuließ. Mittels Motorkettensäge, Schaufel, Besen und Muskelkraft der Kameraden wurde der Baum rasch von der Fahrbahn entfernt und nach rund einer Stunde konnte die Einsatzbereitschaft wieder hergestellt werden.

 

 

eingesetzte Fahrzeuge:

 

Löschfahrzeug mit Bergeausrüstung (LFBA)

Hilfeleistungsfahrzeug (HLF 2) mit 15 Mann

 

                                                                                                                                                                                                                                               Erstellt am 07.05.2022


PKW - Bergung in Steindorf

 

A2.04., also kein Aprilscherz mehr, rückten die Kameraden der FF Zwaring-Pöls zu einer Fahrzeugbergung auf der L603 kurz vor dem Steinbruch aus. Während der Bergungsarbeiten wurde die Landesstraße wechselseitig geregelt und ein 2-facher Brandschutz aufgebaut.

Nach rund einer halben Stunde Bergungsarbeit konnte der unverletzte Fahrzeuglenker seine Fahrt wieder aufnehmen.

 

 

eingesetzte Fahrzeuge:

 

Löschfahrzeug mit Bergeausrüstung (LFBA)

Hilfeleistungsfahrzeug (HLF 2) 

Mannschaftstransportfahrzeug  (MTF) mit 17 Mann

 

weiters:

Polizei mit 1 Fahrzeug und 2 Beamten

 

                                                                                                                                                                                                                                               Erstellt am 03.04.2022


Fahrzeugbergung in Klein-Pöls

 

In den frühen Morgenstunden des 25.03., genauer gesagt um 04.31Uhr, wurden die Kameraden der FF Zwaring-Pöls zu einer Fahrzeugbergung auf der L303 im Ortsteil Pöls alarmiert.

Mit 2 Fahrzeugen ausgerückt, konnte der Einsatzort letztendlich im Ortsteil Klein-Pöls auf einer Zufahrtsstraße abseits der L303 lokalisiert werden.

Mit Muskelkraft der Kameraden konnte das Fahrzeug ohne weiteres wieder auf die Straße gehievt werden und der Lenker konnte seine Fahrt wieder aufnehmen. Nach rund einer halben Stunde konnte man die Einsatzbereitschaft wieder herstellen.

 

 

eingesetzte Fahrzeuge:

 

Löschfahrzeug mit Bergeausrüstung (LFBA)

Mannschaftstransportfahrzeug  (MTF) mit 16 Mann

 

                                                                                                                                                                                                                                               Erstellt am 26.03.2022


Technischer Einsatz in Fading

 

AFaschingsdienstag, 1. März kurz vor Mitternacht wurden wir gemeinsam mit der Feuerwehr Dobl zu einem Verkehrsunfall mit vermutlich eingeklemmter Person alarmiert.

Beim Eintreffen unserer Mannschaft am Ortsende der Ortschaft Fading in Fahrtrichtung Dobl war ersichtlich, dass ein PKW von der Landesstraße abgekommen und seitlich im Straßengraben liegen geblieben war.

Da sich keine Person mehr im Fahrzeug befand, wurde die Unterstützung der Feuerwehr Dobl nicht mehr benötigt. Unsere Aufgaben bestanden in der Absicherung und im Ausleuchten der Einsatzstelle sowie der Verkehrsregelung. Weiters erfolgte die Betreuung des Unfalllenkers gemeinsam mit der anwesenden Rettung.

 

Nach rund 1 1/2 Stunden konnten wir wieder ins Rüsthaus einrücken und die Einsatzbereitschaft herstellen.

 

eingesetzte Fahrzeuge:

 

Löschfahrzeug mit Bergeausrüstung (LFBA)

Hilfeleistungsfahrzeug (HLF 2) 

Mannschaftstransportfahrzeug  (MTF) mit 16 Mann

 

weiters:

FF Dobl 

Polizei mit 1 Fahrzeug und 2 Beamten

Rotes Kreuz mit 1 Fahrzeug und 3 Sanitäter

Abschleppunternehmen mit 1 Fahrzeug 

                                                                                                                                                                                                                                               Erstellt am 02.03.2022


Fahrzeugbergung in Pöls

 

Am späten Freitagnachmittag kam auf der Landesstraße 303, auf Höhe der Kapelle, ein PKW seitlich in der angrenzenden Wiese zum Liegen. Beim Eintreffen des ersten Feuerwehrfahrzeuges war der Unfalllenker bereits aus dem Fahrzeug und war unverletzt.

Während der Bergungsarbeiten des Unfallfahrzeuges wurde der Verkehr von zwei Feuerwehrlotsen geregelt und die Kameraden konnten nach rund einer Dreiviertelstunde wieder ins Rüsthaus einrücken und die Einsatzbereitschaft wieder herstellen.

 

eingesetzte Fahrzeuge:

 

Löschfahrzeug mit Bergeausrüstung (LFBA)

Hilfeleistungsfahrzeug (HLF 2) 

Mannschaftstransportfahrzeug  (MTF) mit 21 Mann

 

                                                                                                                                                                                                                                               Erstellt am 28.01.2022


Verkehrsunfall im Kreuzungsbereich Zwaring

 

Nicht weit weg vom Rüsthaus, nämlich im Kreuzungsbereich in Zwaring, ereignete sich am Nachmittag des 19.01. ein Verkehrsunfall zwischen zwei PKW´s.

Bei der Erkundung des Feuerwehreinsatzleiters konnte dieser gleich bekanntgeben, dass keine Personen verletzt sind. Während der Aufräumarbeiten wurde der Verkehr geregelt und nach rund einer halben Stunde konnten die Kameraden wieder ins Rüsthaus einrücken.

 

 

eingesetzte Fahrzeuge:

 

Löschfahrzeug mit Bergeausrüstung (LFBA)

Hilfeleistungsfahrzeug (HLF 2) mit 13 Mann

 

                                                                                                                                                                                                                                               Erstellt am 19.01.2022