Feuerwehrausflug 2019

 

 

Der diesjährige Feuerwehrausflug führte uns heuer in die Landeshauptstadt nach Graz.

Im Schloss Lustbühel nahmen wir unserer Frühstück ein. Um ca. 10 Uhr holte uns der Cabriobus ab und führte uns durch Graz, wo uns eine Fremdenführerin viele Sehenswürdigkeiten zeigte. Am Fuße des Schlossberges stiegen wir vom Cabriobus aus. Ein Teil von uns ging zu Fuß und andere fuhren mit der Gondel auf den Schlossberg. Das Highlight war dann die Schlossbergrutsche. Da es bei der Rutsche eine Zeitnehmung gibt, erreichte unser Kamerad ELM Alfred Toso sen. die zweitbeste Zeit die je gerutscht wurde.                  

!!!GRATULATION von uns allen!!!

Vom Schlossberg aus ging es zum Mittagessen auf die BOING 727, wo wir reichlich und bestens verköstigt wurden. Nachdem unser Hunger gestillt war, fuhren wir nach Thal ins Arnold Schwarzenegger Museum wo wir  Einblicke in sein Leben und seine Kariere bekamen.

 

Die letzte Station des Tages führte uns zum Erlebnishof Reczek nach Wundschuh, wo wir eine Führung durch das Bauernmuseum bekamen. Bei einem gemütlichen Beisammensein ließen wir diesen Tag ausklingen.

 

Ein erlebensreicher Tag, an dem wir uns noch länger Erinnern  werden.


Erlebnistag Feuerwehr

 

 

Am Sonntag, dem 26. Mai herrschte bereits seit den Morgenstunden reges Treiben im und vor dem Feuerwehrhaus. Galt es noch die letzten Vorbereitungsarbeiten für den Erlebnistag Feuerwehr durchzuführen.


Den Beginn machten wir mit der Kranzniederlegung bei der Kapelle Zwaring, wo unserer verstorbenen Feuerwehrkameraden gedacht wurde. Diese Ehrerbietung sowie den darauffolgenden Wortgottesdienst begleitete dieses Mal die Musikkapelle Unterpremstätten-Zettling.

Anschließend fand der Frühschoppen statt. Hier sah man wieder den hohen Stellenwert, den die Feuerwehr in der Bevölkerung hat, da das große Festzelt von Beginn an sehr gut besucht war. Die Kulinarik, die von unseren Feuerwehrköchen geboten wurde, reichte vom Feuerwehrgrillteller über einen köstlichen Schweinsbraten bis hin zum Pulled-Pork-Burger. Der Hunger konnte aber auch mit Mehlspeisen, Krapfen und selbst gemachtem Eis vom Bauernhof gestillt werden.

Außerdem gab es heuer wieder die größte Zwaring-Pölser Feuerwehrtorte zu genießen, die schon seit vielen Jahren von Frau Wagner aus Dietersdorf gemacht wird. Weiters konnten die Einsatzfahrzeuge unserer Feuerwehr, aber auch das Schwere Rüstfahrzeug der Feuerwehr Ligist und das Oldtimerfahrzeug von der Feuerwehr St. Stefan ob Stainz, ein Opel Blitz aus dem Jahr 1959, besichtigt werden.

Eine Vorführung mit der Simulation von verschiedenen Brandarten, wie zum Beispiel einen Metall- oder Fettbrand sowie der richtige Einsatz von Handfeuerlöschern rundeten das Programm ab. Ebenso konnten sich die Kinder in der Feuerwehrhüpfburg so richtig austoben oder ließen sich doch
lieber im Kinderzelt schminken und in einen Spiderman, eine Prinzessin oder in Filly Einhorn verwandeln.

 

Ein rundum gelungener und erlebnisreicher Tag bei der Feuerwehr Zwaring-Pöls.


1. K.O. Parallelbewerb in Zwaring-Pöls

 

 

Der Feuerwehr-Leistungsbewerb ist ein simulierter Löschangriff mit sportlichen Anreizen, wo neben fehlerfreiem Arbeiten natürlich auch die Schnelligkeit gefragt ist.
Diese Kriterien standen am 24. Mai beim 1. K.O. Parallelbewerb auf der Wiese neben dem Feuerwehrhaus an oberster Stelle. Insgesamt stellten sich 13 Bewerbsgruppen – eine Damengruppe sogar aus dem Burgenland - diesem Ausscheidungskampf, der von Sascha Kainz und Robert
Brodschneider organisiert wurde.
Nach packenden Duellen und schnellen Angriffszeiten gewann vor zahlreichem Publikum schließlich die Bewerbsgruppe „Hainsdorf-Pichla“ aus dem Feuerwehrbereich Radkersburg vor „Kleinfrannach“ aus dem Bereichsfeuerwehrverband Feldbach. Bei der Schlusskundgebung wurde der große Wanderpokal von Frau Bürgermeisterin Waltraud Walch und Vizebürgermeister Ernst Gödl an die Siegergruppe übergeben. Auch unsere beiden Bewerbsgruppen schlugen sich hervorragend und schienen auf der Rangliste schlussendlich auf den Plätzen 3 und 4 auf.
Bei der anschließend stattfindenden Cocktailparty herrschte tolle Stimmung bei den vielen Besuchern und Gästen aus nah und fern.

 

Mit schwungvoller Musik, köstlichen Cocktails und Mixgetränken herrschte Partystimmung bis in die frühen Morgenstunden.

 

Fotos vom Bewerb unter der Kategorie Parallelbewerb


Heißausbildung in der FWZS

 

Am 17. Mai nahm 1 Atemschutztrupp unserer Feuerwehr an der Heißausbildung des Bereichsfeuerwehrverbandes Graz-Umgebung in der Feuerwehr-und Zivilschutzschule in Lebring teil.

Unsere Kameraden beübten:

- die richtige Handhabung mit einem Hohlstrahlrohr

- sowie eine Menschenrettung unter realitätsnahen Bedingungen


Maibaum 2019

 

Am 30. April fand das Maibaumaufstellen der Landjugend Preding-Zwaring-Pöls und der Freiwilligen Feuerwehr bei der Dorfkapelle Zwaring statt. Trotz des schlechten Wetters wurde der Maibaum um 17 Uhr aufgestellt.

 

Nach getaner Arbeit konnte man mit Speis und Trank den Nachmittag ausklingen lassen.


Technische Hilfeleistungsprüfung (THLP) erfolgreich absolviert

 

Die THLP dient zur Vertiefung der Kenntnisse bei einer technischen Hilfeleistung mit dem Einsatzschwerpunkt "Verkehrsunfall". Das heißt, die antretende Gruppe in der Stärke 1:9 hat die Aufgabe, einen Verkehrsunfall bei Dunkelheit zu bewältigen, wo eine Person in einem Fahrzeug eingeklemmt ist.

Der Inhalt der THLP besteht aus der Absicherung der Einsatzstelle, dem Aufbau eines zweifachen Brandschutzes und der Rettung der eingeklemmten Person mittels hydraulischem Rettungsgerät sowie aus dem Ausleuchten der Unfallstelle. Ein weiterer Teil der Prüfung ist das richtige Zeigen von Zwei Geräten im Feuerwehrfahrzeug, die vorher von den Teilnehmern mit Kärtchen gezogen werden.

 

Nach rund zweimonatiger, intensiver Vorbereitung erfolgte am Samstag dem 13. April 2019 schließlich die Abnahme durch das Bewerterteam beim Rüsthaus in Dobl. 11 Kameraden unserer Feuerwehr gemeinsam mit 4 Kameraden der Feuerwehr Dobl die THLP in der Stufe I Bronze und konnten diese in zwei Durchgängen positiv absolvieren.

 

Bei der anschließenden Überreichung der Leistungsabzeichen in Bronze an die Kameraden waren unter anderem Frau Bürgermeisterin Waltraud Walch und der Bereichsfeuerwehrkommandant von Graz- Umgebung Gerhard Sampt anwesend.


Alteisensammlung

 

Am Samstag, den 13. April fand das alljährige Alteisen sammeln der freiwilligen  Feuerwehr Zwaring-Pöls statt. Mit zehn Traktoren und 32 Kameraden sammelten wir  bis in den Nachmittag hinein. 

 


Faschingsumzug Dobl-Zwaring

 

Nur alle zwei Jahre findet der Faschingsumzug im Ortskern von Dobl statt wobei auch unsere Kameraden mit einem Umzugswagen teilgenommen haben.

 

ENERGIEFUSION E-MOBILITÄT lautete das Thema.

 

Von den 20 teilgenommenen Wägen wurde ein hervorragender 5. Platz errungen. 

 

Ein großes Dankeschön gilt allen fleißigen Helfern welche am Faschingssonntag mitgewirkt und geholfen haben.


Knödelschießen 2019

 

Der 01.02.2019 stand ganz im Zeichen des Eisstocksportes 

 

ESV Kainachtal Süd vs FF Zwaring-Pöls

 

Nach dem erbitterten Kampf um das Essen mussten sich die Kameraden der FF Zwaring-Pöls mit einem 3:1 geschlagen geben … jedoch konnte die Hüttenrunde auf das Konto der FF verbucht werden.

 

Wir bedanken uns beim ESV und freuen uns auf eine Revanche im Jahr 2020


EHBI Johann Grundner zum 75er

 

Unser langjähriger Kommandant und jetziger Ehrenhauptbrandinspektor Johann Grundner feierte seinen 75. Geburtstag und wir gratulierten sehr herzlich.

EHBI Johann Grundner war bereits 1966 stellvertretender Kommandant und wurde 12 Jahre später zum HBI der FF Zwaring-Pöls gewählt. 

 

Diese Position behielt unser EHBI bis zum Jahre 1997, in dieser Zeit wurde unter anderem unser Rüsthaus gebaut und das erste Tanklöschfahrzeug der FF Zwaring-Pöls angeschafft.

 

Auch jetzt ist Johann Grundner als Seniorenbeauftragter sehr aktiv in unserer Wehr. Wir danken für diesen außergewöhnlichen Einsatz und wünschen weiterhin viel Schaffenskraft und Gesundheit.

 


Wehrversammlung

 

Am 27. Jänner 2019 konnte Kommandant HBI Johann Grundner im Gasthaus Pracher-Scheifler in Pöls die zahlreich erschienenen Kameraden zur diesjährigen Wehrversammlung begrüßen.

 

Als Ehrengäste wurden Bürgermeister Anton Weber, Vizebürgermeister NAbg. Ernst Gödl und Abschnittsfeuerwehrkommandant Alois Kirchberger willkommen geheißen. Weiteres durften wir die Ehrendienstgrade Hans Grundner, Josef Ortner, Alfred Toso sen. und Alois Scheifler sen. begrüßen.

 

Die Tagesordnungspunkte umfassten unter anderem die zahlreichen Berichte der Beauftragten (Jugend, Funk, Übung, Bewerbe). Einen Rückblick auf das Berichtsjahr 2018 über die vielen unterschiedlichen Tätigkeiten in der Feuerwehr berichtete uns unser Schriftführer Gerhard Kainz. Kommandant-Stellvertreter Ewald Scheifler berichtete von den zahlreichen Einsätzen im abgelaufenen Jahr und der hohen Einsatzbereitschaft unserer Feuerwehrkameraden.

 

Die Angelobung, die Auszeichnung und die Beförderungen von Kameraden waren ein weiterer Höhepunkt der Wehrversammlung. Die Gelöbnisformel sprach Klaus Meißl aus, der anschließend gemeinsam mit Florian Sebati zum Dienstgrad ,,Feuerwehrmann" befördert wurde. Weiteres konnte der Kamerad Harald Hashold seine Beförderung zum ,,Oberfeuerwehrmann" entgegen nehmen. Auch erhielten zahlreiche Jungfeuerwehrmänner aus den Händen von Kommandant Johann Grundner neue Dienstgrade aufgrund ihrer Zugehörigkeit an Jahren.

 

Unser Ehrenlöschmeister Alois Scheifler sen. erhielt die ,,Medaille für vieljährige verdienstvolle Tätigkeiten/50 Jahre" verliehen und wurde dazu höchstpersönlich von den Ehrengästen gratuliert. 

 

Im Anschluss an die Grußworte der Ehrengäste beendete Kommandant Johann Grundner die diesjährige Wehrversammlung der FF Zwaring-Pöls mit einem kameradschaftlichen ,,Gut Heil!".

 


Feuerwehrball 2019

 

Am 5. Jänner 2019 fand der alljährliche Feuerwehrball beim Gasthaus Pracher in Klein-Pöls statt. Nach einer prachtvollen Polonaise mit dem Motto ,,Väter mit Töchter" konnte HBI Johann Grundner die Ballnacht eröffnen.

 

Wir freuten uns sehr, dass wir die Kameraden aus den Wehren Dobl, Hengsberg,  Unterpremstätten, Oisnitz-Tobisegg, Pirka-Windorf, Tobelbad-Haselsdorf, Wundschuh, Schönberg, Eggersdorf, Zettling und Übelbach begrüßen durften.

 

Mit guter Musik konnten wir bis in den Morgenstunden die tolle Ballnacht genießen. 

 


Fritz Brodschneider - ein 70er!

 

Am Nikolaustag feierte unser Kamerad und ehemaliger Atemschutzwart Fritz Brodschneider seinen runden Geburtstag.

 

Zu diesem Anlass gratulierte eine Abordnung unter Kommandant Johann Grundner und überbrachte ihm die besten Glückwünsche unser Feuerwehr.

 

Ebenso stellten sich Bürgermeister Anton Weber und Vizebürgermeister Ernst Gödl als Gratulanten bei Fritz Brodschneider ein, der auch viele Jahre als Gemeindearbeiter in Zwaring-Pöls tätig war.

 

In gemütlicher Runde konnten die Feuerwehrkameraden mit dem Jubilar auf seinem Geburtstag anstoßen.

 


Treffen der Feuerwehrsenioren

 

Am 15. November trafen sich die Feuerwehrsenioren des Abschnittes 5 bei uns in Zwaring unter der Leitung des Abschnittsseniorenbeauftragten HBI a.D. Anton Ölwein.

Auf dem Programm stand eine interessante Führung auf dem Gelände des Umspannwerks Kainachtal in Zwaring durch einen Mitarbeiter der Betreibergesellschaft Austrian Power Grid.

 

Im Anschluss daran wurden die Kameraden mit einem tollen Buffet im Rüsthaus verköstigt.

 

Bürgermeister Anton Weber und Abschnittsfeuerwehrkommandant Alois Kirchberger konnten als Ehrengäste ebenfalls bei diesem Seniorentreffen von Kommandant Johann Grundner begrüßt werden.

 

Dass sich diese Veranstaltungen der Feuerwehrsenioren großer Beliebtheit erfreuen, zeigt sich dahingehend, dass rund 65 Kameraden aus dem gesamten Abschnitt an diesem gemütlichen Zusammentreffen teilgenommen haben.

 


Kastanien braten

 

Am 27.10 lud die Freiwillige Feuerwehr Zwaring-Pöls die Kameraden mit Frau und Kindern zum Kastanien braten ein.

Viele Familien folgten der Einladung und hielten  bis in den Abendstunden gemütlich an.

 


Zum Geburtstag aufgeweckt

 

Die Kameraden der Feuerwehr Zwaring-Pöls haben mit Erfolg den Kommandanten Herrn Johann Grundner jun. zu seinem 40er aufgeweckt.

Der Treffpunkt war um 04.45 Uhr in Zwaring. Mit dem ersten Schuss wurde der HBI schon munter.

Nachdem das Geburtstagskind die zahlreichen Kameraden begrüßte, gab es eine kleine Stärkung und der Tag konnte begonnen werden.

 


Cocktailparty 2018

 

Am 29. Mai 2018 fand die 20. Cocktailparty der Freiwilligen Feuerwehr Zwaring-Pöls statt.

Die gut besuchte Party ging bis in den Morgenstunden. Zusätzlich zum Jubiläumsjahr gab es erstmalig eine Mitternachtseinlage durch eine Feuerspuckerin, die unsere zahlreichen Gäste zum staunen brachte.


Maibaum-Aufstellung

 

Der 30. April stand ganz im Zeichen des Maibaumes. Die Kameraden der Feuerwehr Zwaring-Pöls und der Landjugend Preding Zwaring-Pöls stellten in den Nachmittagsstunden in Zwaring bei der Kapelle den Baum auf.

Durch 29 helfende Hände hatten wir den Maibaum nach fast zwei Stunden aufgestellt. Danach tanzte die Landjugend einen traditionellen Bandltanz.

 


Spendensammlung

 

Am 21.04. führte die Freiwillige Feuerwehr Zwaring-Pöls eine Spendensammlung für das neu angekaufte Hilfeleistungsfahrzeug (HLF) durch.

Die Feuerwehr und das Kommando Zwaring-Pöls bedankt sich recht herzlich für die großzügigen Spenden!

 


Alteisen Sammlung

 

Am 24.03 fuhr die Freiwillige Feuerwehr Zwaring-Pöls das Löschgebiet um Alteisen ab. Mit sechs Traktoren und 18 Mann wurde nach der harten Arbeit am Vormittag auf eine Jause im Rüsthaus zusammen gesessen.

 


Ankunft des neuen HLF 2

 

Nach mehr als einem Jahr langen Gesprächen war es soweit. Am Freitag, den 16.03. bekam die Freiwillige Feuerwehr Zwaring-Pöls den lange erwarteten HLF 2. Um 16 Uhr fuhr das fast 14 Tonnen schwere Auto mit Blaulicht und Martinshorn am Vorplatz des Feuerwehrhauses ein.

Mit großem Interesse besichtigten die Mitglieder der Feuerwehr das neue Einsatzfahrzeug. Nach den Grußworten von Herrn Bürgermeister Anton Weber, überreichte Herr Christian Reisl den Kommandant Herrn Johann Grundner jun. den Schlüssel. 

 


Neue Jogginganzüge

 

Am Mittwoch, den 14.03. bekam die gesamte Wettkampfgruppe neue Jogginganzüge.

Die Firma EBK (Elektrotechnik Baustellenservice Kranmontage) hat sich bereit erklärt, die 20 Mitglieder der aktiven Wettkampfgruppe A sowie B einen vollstätigen Anzug zu sponsern.

 


Knödelschießen am Eisteich

 

Am 2. März kam es zum inzwischen schon traditionellen Knödelschießen zwischen den ESV Dietersdorf und der FF Zwaring-Pöls. Nach einer 3:1 Niederlage verlor die Feuerwehr das Essen.

Trotz der Niederlage lässt sich der Feuerwehr nichts nachreden, denn sie ist bekannt dafür, dass sie bei angespannten Lagen einen kühlen Kopf bewahren.

 

Mit ein wenig Glück und Einhaltung eines kühlen Kopfes konnten wir uns mit einem 2:1 Sieg das Getränk sichern.